Direkt zum Inhalt

Aktuelles

F T
Geschrieben am

Vorstellung des Films “Fair Traders”

17. Mai / 19:00 Uhr

Wirtschaften muss auch fair gehen! Das dachten sich die drei Persönlichkeiten dieses Films und begannen sich neu zu orientieren. Sina Trinkwalder, früher Leiterin einer Marketing-Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleidung mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur Patrick Hohmann leitet zwei Großprojekte in Indien und Tansania für die Herstellung von Biobaumwolle, die er direkt vor Ort betreut und unterstützt. Und die ehemalige Pädagogin Claudia Zimmermann betreibt jetzt einen Biohof mit angeschlossenem Dorfladen in der Schweiz und engagiert sich gegen Food Waste. Die drei Unternehmer*innen befinden sich in den unterschiedlichsten Stadien ihres Lebens und ihrer beruflichen Laufbahn. Doch eins vereint sie: die tagtägliche Bemühung faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinen und zu zeigen, dass es möglich ist Erfolg und Wirtschaftlichkeit ethisch und fair zu gestalten.

Im Obscura Ulm – Schillerstraße 1, 89077 Ulm
Kinokarten an der Kasse erhältlich

F T
Geschrieben am

Ulmer Freiwilligenmesse

am 01.07. - 10.00 - 16.00 Uhr

Freiwilliges, ehrenamtliches Engagement ist in Ulm nicht mehr wegzudenken. Viele Menschen sind bereits im sozialen, kulturellen, ökologischen oder politischen Bereich aktiv. Viele weitere würden gerne aktiv werden, wissen aber nicht so recht, wie und wo das konkret möglich ist.

Diese Lücke wollen die im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Freiwilligenmessen schließen. Sie zeigen die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements in Ulm und bieten so die Möglichkeit, Initiativen und Einrichtungen kennenzulernen sich persönlich und professionell beraten zu lassen, um neue Perspektiven und Wege zu einem befriedigenden Engagement zu finden.

Die Anmeldung für Aussteller für die Freiwilligenmesse ist Ende April über die Webseite engagiert-in-ulm

Ulmer Netz

Am 18.03. | 19:00 Uhr | Petruskirche Neu-Ulm

Über Aufbrüche in eine andere, neue, solidarische Welt ist schon viel nachgedacht und geschrieben worden. Es scheint nun aber wichtiger denn je, den Worten Taten folgen zu lassen. Mit Texten und Musik will dieser Abend Lust darauf machen und kleine Anleitungen dazu – mit und ohne Augenzwinkern – geben.

Musik: Silvia Gay-Vogt, Karl Vogt und Peter Schwaderer
Texte: Kirsten Tretter und Lothar Heusohn

Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranstalter: Ulmer Netz für eine andere Welt e. V., Verein Ulmer Weltladen e. V.

F T
Geschrieben am

Fashion Revolution Weeks Ulm

Fashion Revolutin Weeks Ulm

01. - 30. April 2023  - Aufruf zur Mitwirkung
Am 24. April ist Fashion Revolution Day, ein weltweiter Aktionstag für faire Arbeitsbedingungen
und Menschenrechte rund um Kleidung, an dem sich der Einsturz von Rana Plaza 2013 in
Bangladesh jährt. In Ulm wird es aus diesem Anlass im April gemeinsame Aktionswochen geben.
Vom 21. April bis 21. Mai wird eine Ausstellung im Erlebnisraum m25 Beispiele und Angebote
rund um nachhaltige und faire Mode zeigen. Als Rahmenprogramm gibt es Vorträge,
Filmabende und Kleidertauschaktionen.
Wir laden alle Aktiven, Anbieterinnen und Anbieter rund um nachhaltige Mode ein, das
Programm der Fashion Revolution Wochen Ulm mit uns zu gestalten:

Werdet mit Euren Angeboten Teil der Ausstellung:
Ob Second Hand, fair oder ökologisch produziert, wir wollen die Vielfalt nachhaltiger Fashion-
Angebote in Ulm zeigen, vor allem in den kleineren, ganz besonderen Geschäften. Wir laden
daher alle Ulmer Geschäfte mit passenden Angeboten ein, eine oder zwei Schaufensterpuppen
für unsere Ausstellung zu gestalten. Die Ausstellung ist unter Aufsicht, die Sachen werden nach
Abbau der Ausstellung wieder zurückgegeben.
Zu den gestalteten Puppen bitten wir nach beiliegendem Muster um ein paar Angaben zu den
Waren, die wir auf Postern veröffentlichen dürfen. Der Platz in der Ausstellung ist begrenzt,
daher behalten wir uns vor, aus den eingereichten Vorschlägen auszuwählen.

Gestaltet einen eigenen Programmpunkt:
Wir wollen vom 1. bis 30. April ein gemeinsames Programm zusammenstellen. Ob es eine
eigene Veranstaltung in Euren Räumen, ein Kooperationsprojekt mit anderen Organisationen
oder ein Angebot innerhalb des Rahmenprogramms der Ausstellung im m25 ist: wendet Euch
mit Ideen und Vorschlägen gerne an uns. Diese Termine stehen bereits fest:

Samstag, 01.04.2023 Auftaktveranstaltung mit Future Fashion im Club Orange, Einsteinhaus

Freitag, 12.04.2023 Eröffnung der Ausstellung "Fashion Revolution in Ulm" um 17 Uhr

Samstag, 22.04.2023 Marktstand der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Neu-Ulm auf dem Neu-
Ulmer Wochenmarkt

Mittwoch, 26.04.2023 Infopoint Energie und Umwelt in der Stadtbibliothek mit
Schwerpunktthema "Nachhaltige Mode, nachhaltiger Konsum" und Vortrag ab 18 Uhr

Euer Nutzen:
gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
Kooperation mit unterschiedlichen Partnerorganisationen
Impulse und Austausch für erfolgreiche Veranstaltungen im Vorbereitungsteam
Bisher mit dabei: Fairtrade Towns Ulm und Neu-Ulm, Future Fashion Baden-Württemberg,
Hochschulgruppe Nachhaltigkeit, Agenda-Büro der Stadt Ulm, Krawall und Liebe, Ulmer
Weltladen, Youngcaritas Ulm.

Kontakt: Agenda-Büro der Stadt Ulm, p.schmitz@ulm.de, Tel. 0731-161-1015

Bewerbung für die Ausstellung vom 12.04. - 21.05.2023 im m25 

Fair Handeln

13. April - 16. April Messe Stuttgart

Auch dieses Jahr öffnet die Messe Fair Handeln wieder ihre Pforten. Vom 13. bis 16. April dreht sich alles rund um Fair Trade sowie global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft, Mode, Finanzwesen, Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit.

In einem Sonderbereich präsentiert sich Future Fashion. Hier können in urbaner Architektur und entspannter Atmosphäre Labels und Initiativen der nachhaltigen Textilindustrie, Kampagnen, Aktionen, Upcycling-Projekte und Ausstellungen erkundet werden. Auch RENN.süd ist dieses Jahr wieder als Kooperationspartner mit dabei.